Affiliate-Offenlegung: Als Amazon-Partner können wir Provisionen aus qualifizierten Amazon.com-Käufen verdienen

Was essen Plecos? Ein vollständiger Leitfaden für ihre Ernährung

Von Erika

Erfahren Sie, was Plecos essen, mit einem umfassenden Leitfaden zu ihrer Ernährung. Von Gemüse und Algen über gelegentliches wie Mückenlarven bis hin zu Lebensmitteln, die man meiden sollte, wie proteinreiche Optionen.

Diät von Plecos

Gemüse

Plecos sind pflanzenfressende Fische und benötigen zum Gedeihen eine gemüsereiche Ernährung. Blattgemüse wie Spinat, Grünkohl und Salat eignen sich hervorragend für diese Fische. Dieses Gemüse liefert essentielle Nährstoffe und Ballaststoffe, die die Verdauung unterstützen. Sie können Ihren Welsen auch Gemüse wie Gurken, Zucchini und Erbsen füttern. Dieses Gemüse kann vor dem Füttern blanchiert werden, damit Ihre Fische es leichter verzehren können.

Algen

Algen sind in freier Wildbahn ein natürlicher Bestandteil der Ernährung von Plecos, daher ist es wichtig, ihnen diese Nahrungsquelle auch in Gefangenschaft zur Verfügung zu stellen. Sie können Ihren Plecos Algenwaffeln oder Algenpellets anbieten, die speziell für algenfressende Fische entwickelt wurden. Darüber hinaus können Sie Treibholz in ihr Aquarium geben, da sich dadurch auf natürliche Weise Algen entwickeln, auf denen sie grasen können.

Früchte

Während Gemüse den Großteil der Nahrung eines Plecos ausmachen sollte, können auch Früchte als gelegentlicher Leckerbissen angeboten werden. Früchte wie Wassermelone, Melone und Mango können Ihren Fischen eine Vitamin- und Mineralstoffquelle bieten. Denken Sie daran, Früchte in Maßen zu füttern, da zu viel Zucker für Plecos schädlich sein kann.

Pellets

Pellets können eine praktische Option für die Fütterung von Plecos sein, da sie so formuliert sind, dass sie diesen Fischen eine ausgewogene Ernährung bieten. Suchen Sie nach Pellets, die speziell für Plecos entwickelt wurden, da diese die notwendigen Nährstoffe für eine optimale Gesundheit enthalten. Sie können Ihre Plecos mit Pellets sowie frischem Gemüse und Algen ergänzen, um sicherzustellen, dass sie eine abwechslungsreiche Ernährung erhalten.


Gelegentliche Leckereien für Plecos

Blutwürmer

Blutwürmer sind ein köstlicher und nahrhafter Leckerbissen, den Plecos absolut lieben. Diese kleinen, roten Würmer sind eine großartige Proteinquelle und eignen sich perfekt zur Ergänzung der Ernährung Ihres Plecos. Mückenlarven sind in den meisten Zoohandlungen oder online erhältlich und werden normalerweise gefroren oder gefriergetrocknet verkauft. Tauen Sie sie einfach auf, bevor Sie sie an Ihren Pleco verfüttern, und beobachten Sie, wie er sie eifrig verschlingt.

  • Bieten Sie Ihrem Pleco ein- oder zweimal pro Woche Mückenlarven als besonderen Leckerbissen an.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie Ihrem Wels nur die empfohlene Menge füttern, um eine Überfütterung zu vermeiden.

Shrimp

Ein weiterer beliebter Leckerbissen für Plecos sind Garnelen. Ob frisch oder gefroren, Garnelen sind eine schmackhafte und nahrhafte Option für Ihren Wels. Garnelen sind reich an Eiweiß und essentiellen Nährstoffen, was sie zu einem großartigen gelegentlichen Leckerbissen macht, um der Ernährung Ihres Plecos Abwechslung zu verleihen. Sie können Ihrem Wels kleine Stücke Garnelen anbieten, entweder roh oder gekocht, und zusehen, wie er sie mit Begeisterung verschlingt.

  • Schneiden Sie Garnelen in kleine, mundgerechte Stücke, damit Ihr Pleco sie leicht verzehren kann.
  • Vermeiden Sie es, Ihre Pleco-Garnelen mit Gewürzen oder Zusatzstoffen zu füttern.

Zucchinischeiben

Zucchinischeiben sind ein gesunder und erfrischender Leckerbissen, dem Plecos nicht widerstehen können. Dieses Gemüse ist kalorienarm, aber reich an Ballaststoffen, was es zu einer großartigen Option zur Förderung der Verdauung Ihres Welses macht. Schneiden Sie einfach eine frische Zucchini in dünne Scheiben und blanchieren Sie sie einige Minuten in kochendem Wasser, bevor Sie sie Ihrem Wels anbieten. Sie werden die knusprige Textur und den milden Geschmack von Zucchini lieben.

  • Bieten Sie Ihrem Wels Zucchinischeiben als nahrhaften Snack zwischen den normalen Mahlzeiten an.
  • Entfernen Sie alle nicht gefressenen Zucchinischeiben nach ein paar Stunden aus dem Tank, damit sie nicht verderben.

Lebensmittel, die man für Plecos meiden sollte

Proteinreiche Lebensmittel

Wenn es um die Ernährung Ihrer Plecos geht, ist es wichtig, auf die Art der Lebensmittel zu achten, die Sie ihnen geben. Proteinreiche Lebensmittel scheinen auf den ersten Blick eine gute Idee zu sein, da Protein für Wachstum und Entwicklung unerlässlich ist. Zu viel Protein kann jedoch tatsächlich schädlich für Plecos sein. Eine übermäßige Proteinaufnahme kann bei diesen Fischen zu Blähungen und Verdauungsproblemen führen. Es kann auch zu einem Ungleichgewicht in der Nährstoffaufnahme führen, was zu langfristigen Gesundheitsproblemen führen kann.

Um sicherzustellen, dass Ihre Plecos gesund und glücklich bleiben, vermeiden Sie am besten, ihnen regelmäßig proteinreiche Nahrung zu geben. Entscheiden Sie sich stattdessen für eine ausgewogene Ernährung, die eine Vielzahl von Gemüse, Algen, Obst und Pellets umfasst. Diese Lebensmittel liefern die essentiellen Nährstoffe, die Plecos zum Gedeihen benötigen, ohne dass das Risiko besteht, sie mit Proteinen zu überladen.

Hier sind einige proteinreiche Lebensmittel, die Sie vermeiden sollten, Ihre Plecos zu füttern:
* Blutwürmer
* Garnele
* Zucchinischeiben

Obwohl diese Lebensmittel reich an Proteinen sind, sind sie nicht für den regelmäßigen Verzehr durch Plecos geeignet. Konzentrieren Sie sich stattdessen auf eine abwechslungsreiche und nahrhafte Ernährung, um die optimale Gesundheit Ihrer Welse zu gewährleisten.

Verarbeitete Lebensmittel

In der heutigen schnelllebigen Welt sind verarbeitete Lebensmittel zu einem Grundbestandteil der Ernährung vieler Menschen geworden. Wenn es jedoch darum geht, Ihre Plecos zu füttern, ist es am besten, die Finger von diesen praktischen, aber ungesunden Optionen zu lassen. Verarbeitete Lebensmittel enthalten häufig Zusatzstoffe, Konservierungsstoffe und künstliche Zutaten, die für Plecos schädlich sein können. Bei diesen Fischen handelt es sich um sensible Lebewesen, die sich eher von natürlichen, vollwertigen Lebensmitteln als von verarbeiteten Alternativen ernähren.

Entscheiden Sie sich bei der Auswahl des Futters für Ihre Plecos für frische, natürliche Zutaten, die frei von Chemikalien und Zusatzstoffen sind. Vermeiden Sie es, ihnen verarbeitete Lebensmittel wie Fischflocken oder Pellets zu geben, die schädliche Substanzen enthalten können. Konzentrieren Sie sich stattdessen auf eine Ernährung, die der natürlichen Ernährung in freier Wildbahn so nahe wie möglich kommt.

Indem Sie verarbeitete Lebensmittel meiden und sich für eine natürlichere Ernährung entscheiden, können Sie sicherstellen, dass Ihre Plecos über Jahre hinweg gesund und vital bleiben.

Salzige Snacks

Während ein salziger Snack für Menschen ein leckerer Leckerbissen sein kann, kann er der Gesundheit Ihrer Plecos schaden. Diese Fische sind Süßwasserlebewesen, die einen hohen Salzgehalt in ihrer Ernährung nicht gewohnt sind. Übermäßiger Salzkonsum kann das empfindliche Gleichgewicht ihres inneren Systems stören und zu Dehydrierung und anderen Gesundheitsproblemen führen.

Beim Füttern Ihrer Plecos ist es wichtig, salzige Snacks wie Kartoffelchips, Brezeln oder Cracker zu vermeiden. Diese Lebensmittel mögen harmlos erscheinen, können sich jedoch negativ auf die Gesundheit Ihrer Fische auswirken. Konzentrieren Sie sich stattdessen auf eine Ernährung, die wenig Salz und viele essentielle Nährstoffe enthält.

Wenn Sie auf die Lebensmittel achten, die Sie Ihren Plecos geben, und auf proteinreiche, verarbeitete und salzige Snacks verzichten, können Sie sicherstellen, dass diese faszinierenden Fische in Ihrem Aquarium gedeihen. Denken Sie daran, dass eine ausgewogene Ernährung der Schlüssel zu ihrer Gesundheit und ihrem Wohlbefinden ist. Wählen Sie ihre Mahlzeiten daher mit Bedacht aus.

Schreibe einen Kommentar